Das beste Schnitzel gibt’s beim Klutsch

Da ich nicht so oft die öffentlich-rechtlichen Sender verfolgt habe, ist es mir dann auch entgangen, daß dort regelmäßig ein Gesicht aufgetaucht ist,
das ich noch aus früherer Schulzeit kenne: Rainer Klutsch. Familienvater und leidenschaftlicher Koch. 2014 hab ich Ihn bei der Sat.1-Show „The Taste“ gesehen und kurz danach hat er seinen Laden in der Olgastraße aufgemacht. Eine Metzgerei, die er zu einem Restaurant umfunktioniert hat. Er ist ein Fernsehkoch der neuen Generation: tätowiert, talentiert, jung und knackig wie frisches Gemüse. Deshalb wird es Zeit Ihn mal für alle die vorzustellen, die Ihn bisher noch nie in Aktion erleben durften. Und er hat einiges zu erzählen.

„Beruflich habe ich bisher 3-erlei Standbeine: ganz klar mein Laden in der Olgastrasse, sowie die Kochsendungen im ARD Buffet und SWR „Kaffee oder Tee“, in denen ich regelmäßig live auftrete. Innerhalb der Sender drehe ich Kochworkshops für die Sendungen, sowie Kochshows beim SWR Sommerfestival in Stuttgart und bei den ARD Buffet Kreuzfahrten. Das nimmt schon eine ganze Menge Zeit in Anspruch – wenn ich dann noch
Zeit habe kümmere ich mich um mein Kochbuch.“ Wenn man bedenkt, daß Rainer keine Kochausbildung genossen, sondern Jura studiert hat, muss man schon den Hut vor dieser Leistung ziehen. Der Laden in der Olgastraße ist für die Öffentlichkeit leider nicht mehr so oft geöffnet wir früher: „Unser Konzept im Klutsch beruht auf geschlossenen Veranstaltungen. Tagsüber für Seminare und Meetings, sowie Abends für gebuchte Kochveranstaltungen. Im ersten Jahr hatten wir noch den Mittagstisch, der mir aber nicht die Zeit lies, um mich um meine anderen Standbeine und Projekte zu kümmern. Um aber nicht den Bezug zur Aussenwelt zu verlieren, machen wir einmal im Monat einen Schnitzlabend, wo jeder, der sich angemeldet hat, gerne kommen kann.“ Er selbst und viele Andere behaupten, daß er das beste Schnitzel in der Stadt macht. Wer sich davon überzeugen möchte, sollte sich für den nächsten Schitzelabend am 17. April anmelden und selbst entscheiden, ob der Rainer wirklich der Schnitzelmeister ist. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Zwischen all den Projekten bleibt noch Zeit für die Familie – und neue Projekte. „Zur Zeit feile ich gerade an einem Kochformat fürs Fernsehen. Spannender ist aber viel mehr die Arbeit an einem neuen Kochstil – in der ich gerade mitten drin stecke. Es soll ein eigener Stil zu unserer Stadt sein. Stuttgarter Küche – in Ihren Zutaten, in Ihrer Zubereitung und Interpretation in unsere heutige Zeit.“ Das klingt tatsächlich spannend, zumal der Trend, regional einzukaufen und kochen, stark zunimmt. Ein weiterer Trend, der sich seit Jahren beim Essen ausbreitet, ist, sich vegetarisch oder vegan zu ernähren. „Ich vertrete da eine ganz klare Linie – mach was Du kannst. Ne Kuh ist kein Rennpferd. Die Trends gehören nicht in meine Küche; ich bin der Meinung, daß eine Abwechslung beim Essen (Fleisch, Fisch, Gemüse etc.) eine ausgewogene Ernährung darstellt. Alles in der richtigen Dosierung und alles zu seiner Jahreszeit. Ich selber esse einmal in der Woche Fleisch, aber dann nur Gutes. Wichtig ist die Qualität und Frische der Zutaten. Und vor allem – soviel wie es geht – selber machen.“ Neben dem Kochen hat er ein eher untypisches Faible: das Stricken! „Stricken ist ne feine Sache zum entspannen und sich über verschiedenes Klarheit zu verschaffen. Mach ich sehr gerne, hauptsächlich in den kalten Monaten, wenn mein Bub wieder Mützen braucht.“ So kann man also auch runterkommen wenn es mal wieder richtig stressig ist.

Auch wenn er jetzt mit seiner kleinen Familie in Stuttgart lebt, hat er eine große Verbundenheit zu seiner Heimatstadt Metzingen: „Meine Familie
lebt ja noch da. Wenn ich in Metzingen bin besuche ich auch meine Freunde die noch da sind. Heimat bleibt Heimat…“

Nächster Schnitzel-Abend: 17. April 2018
KLUTSCH | Olgastrasse 127 | 70180 Stuttgart
www.kitchen-on-fire.com

Neueste Beiträge
MAKE THE KÖNIGSTRASSE GREAT AGAIN!