Elmoto

Wie kann man Elektromobilität stadt- und alltagstauglich gestalten?
Diese Frage stellen sich seit 2008 die Entwickler vom Stuttgarter Unternehmen ELMOTO. ELMOTO arbeitet mit erfahrenen Elektroingenieuren, Kybernetikern, Industriedesignern, Wirtschaftswissenschaftlern und Metallbauern zusammen um eine Vision in die Realität umzusetzen: den Stadtverkehr ein wenig umweltfreundlicher zu machen. Herausgekommen ist ein E-Bike, das sich in der 50ccm-Klasse wiederfindet und mit elektrischer Mobilität den urbanen Raum verändern wird. Ein serienreifes E-Bike mit uneingeschränkter Straßenzulassung für ganz Europa, das inzwischen weit über eine Million Testkilometer hinter sich gebracht hat.

Seit fast 10 Jahren ist ELMOTO mit der Entwicklung von E-Mobilität beschäftigt. Was hat sich in dieser Zeit verändert?
„Gefühlt erst in den letzten 2 Jahren wird das Thema Elektro-Mobilität erst richtig angenommen. Sharing- und Delivery-Services haben nun Elektroflotten und auch Privatpersonen kaufen sich mehr und mehr E-Fahrzeuge. Seit über 10 Jahren in diesem Business haben wir von Anfang an die Entwicklung mitverfolgt und Elmoto wurde z.B. nur von Enthusiasten gekauft. Nun erleben wir einen starken Wandeln, gerade Produkte aus Asien kommen mit aller Macht nach Europa. Das liegt natürlich auch daran, dass vor allem die Batterietechnik sich rasant entwickelt und alltagstauglicher geworden ist. Die Fahnenstange ist natürlich noch längst nicht erreicht.“

Mittlerweile beschäftigt man sich über die Entwicklung und Produktion hinaus auch mit dem Vertrieb von E-Motorbikes. Oder kümmert sich um die Stella Sharing-Roller. Doch immer noch gibt es massive Problem auf dem E-Fahrzeug-Markt:
„Vor allem der Preis und die fehlende Infrastruktur sehen wir als Hauptprobleme an. Und: die Deutschen lieben ihr Auto. Aber auch Industrie sowie Politik haben den Trend verschlafen. In Norwegen sind sie schon viel weiter, geschweige von asiatischen Städten, in denen fast nur noch E-Fahrzeuge fahren.“
Seit Mitte diesen Jahres gehört ELMOTO zur Govecs Gruppe. Diese ist Europas größter Elektroscooter-Hersteller mit weit über 200 Mitarbeitern, vor allem in München. Unter anderem gehört z.B. Schwalbe dazu.

Wenn sich jemand für ein E-Scooter interessiert – Probefahrt ist jederzeit möglich: „Einfach einen Termin ausmachen und reinschauen. Helm in jeder Größe ist vorhanden.“

ELMOTO | Ludwigstrasse 59 | Stuttgart-West | 071150656195
ELMOTO.COM

Neueste Beiträge
MAKE THE KÖNIGSTRASSE GREAT AGAIN!