Studio Roof Amsterdam

Die holländische Designfirma Kidsonroof wurde 2005 von Romy Boesveldt und Ilya Yashkin gegründet. Zusammen mit Ihren 3 Kinders entwickeln Sie die Spielsachen für Ihr Label STUDIO ROOF. Fantasievolle Designs aus recyceltem Karton. Dafür steht die Brand. Wir haben ein bisschen mit der Gründerin Romy geplaudert.

Wie ist es von der Idee zu den ersten Produkten gekommen?
Das erste Produkt war ein großes Papphaus, was zwischenzeitlich ein Klassiker in unserer Kollektion ist. Als unsere 3 Kinder noch klein waren hatte ich mit meinem Ehemann Ilya, der Archiktekt ist, die Idee, ein minimalistisches Haus für sie zu bauen, das sie selbst dekorieren können. Zuerst nur für unsere eigene Familie. Aber wir fanden das Haus so toll, daß wir beschlossen, es als unser neues Projekt anzusegehen. 2005 waren wir auf der größten Messe für Wohnen und Einrichtung in Amsterdam. Bekannte Designer und Künstler gestalteten jeweils eines der Kartenhäuser, welche danach für UNICEF versteigert wurden.

War Dir klar, daß Deine Produkte die Welt bereichert oder war es nur am Anfang eigentlich nur ein Hobby?
Das Ganze ist natürlich gewachsen. Wir hattenkeinen Business Plan. Zu der Zeit zogen wir von Amsterdam nach Montpellier, in den Süden Frankreichs, um. Wir haben unser Haus verkauft und starteten verschiedene, neue Projekte. Unter anderem eine Agentur für skandinavische Kinderkleidung und ein Projekt, das sich mit Minihäusern befasste. Und natürlich mit den Spielsachen. Schnell hat sich herauskristallisiert, daß das Interesse bei Letzterem am größten war. Deshalb haben wir uns darauf fokussiert.

Nach welchen Kriterien entwickelt Ihr neue Modelle?
Es muss einen ästethischen Wert für alle Altersgruppen haben, die Fantasie anregen und Spaß bringen. Und das zu einem fairen Preis für nachhaltige Materialien.

Spielen Eure Kinder dabei auch eine Rolle?
Absolut! Als diese noch klein waren habe ich meine neuen Modelle auf den Boden gestellt um zu sehen wie sie darauf reagieren. Etwas später haben wir sie dann direkter eingebunden, indem wir Ihnen Bilder und Designs gezeigt und nach Ihrer Meinung gefragt haben. Mittlerweile sind sie 19 (Stas), 16 (Nika) und 13 (Sonia) und haben verschiedene Aufgabenbereiche: das reicht von Abeiten an Messeständen über die Kommunikation mit Kunden, Ratschläge in Sachen Social Media bis hin zum Produktionsprozess.

Welchen Faktor spielt bei der Produktion das Thema Umwelt?
Dieser Faktor ist von Anfang an unglaublich wichtig für uns! Wir arbeiten ausschließlich mit natürlichen Materialien, bevorzugen recycelten Karton and bedrucken diesen mit pflanzlichen Farben. Wir arbeiten mit zertifizierten und geprüften Herstellern, die uns umweltverträgliche und soziale Standards während des Herstellungsprozesses gewährleisten können. Das ist unsere Verpflichtung und das Mindeste, was wir unserer Umwelt schulden.

Wie würde Deine persönliche Traumwelt aussehen?
Frieden für alle!

KAUFHAUS MITTE bei FACEBOOK
KAUFHAUS MITTE bei INSTAGRAM

Neueste Beiträge
MAKE THE KÖNIGSTRASSE GREAT AGAIN!